Polis und Kosmos. Habermas, Ratzinger und Kant über Politik und Religion

Anton Friedrich Koch

Resumen


Anknüpfend an einen Dialog zwischen Jürgen Habermas und Joseph Ratzinger von 2004 über vorpolitische Grundlagen des demokratischen Rechtsstaates werden Eckpunkte möglicher Rechtfertigungen und ein strukturelles Defizit des Staates erörtert: selbst der demokratischste gefährdet die Freiheit seiner Bürger. Ratzinger und Habermas weisen dem religiösen Glauben differente Funktionen zu, um diesem und verwandten Defiziten abzuhelfen: Ratzinger setzt auf tiefe religiöse Überzeugung, Habermas auf Kulturchristentum. Dagegen wird hier die These vertreten, dass die vorgeschlagenen Abhilfen nicht wirkungsvoll sind. Vielmehr bedarf es einer im kritischen Kantischen Sinn metaphysischen Begründung des Staates und der Moralität aus der internen Struktur der reinen praktischen Vernunft, um die Notwendigkeit einer Pluralität partikularer demokratischer Staaten und der Singularität eines universalen ethischen Gemeinwesens zu verstehen und angemessen zu bewerten.


Palabras clave


Nation; Staat; Legalität; Moralität; Reich Gottes auf Erden

Texto completo:

PDF

Referencias


Habermas, J. (2005), „Vorpolitische Grundlagen des demokratischen Rechtsstaates?“, in:

Dialektik der Säkularisierung. Über V ernunft und Religion. Mit einem V orwort herausgegeben von Florian Schuller, Freiburg, Basel, Wien, 15-37.

Habermas, J. (2001a), Glauben und Wissen. Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2001. Laudatio: Jan Philipp Reemtsma, Frankfurt am Main.

Habermas, J. (2001b), „Schmerzen der Gesellschaft. Jürgen Habermas im Gespräch mit Pekinger Künstlern und Intellektuellen“, in: Die Zeit, 10.5.2001.

Kant, I. (1796), Metaphysik der Sitten, in: Akademieausgabe Band VI, Berlin 1907, 203- 493.

Kant, I. (1793), Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft (1793), in: Akademieausgabe Band VI, Berlin 1907, 1-202.

Kant, I. (1788), Kritik der praktischen Vernunft, in: Akademieausgabe Band V, Berlin 1908/13, 1-163.

Luther, M. (1520), Von der Freiheit eines Christenmenschen, Wittenberg, in: Luther, M., Ausgewählte Werke, hg. von Hans Heinrich Borcherdt. Zweiter Band, München 1914.

Quine, W.V. (1976), „The Ways of Paradox“, in: Quine, W.V., The Ways of Paradox and Other Essays. Revised and enlarged edition, Cambridge (MA) und London, 1-21.

Ratzinger J. (2005), „Was die Welt zusammenhält. Vorpolitische moralische Grundlagen eines freiheitlichen Staates“, in: Dialektik der Säkularisierung. Über Vernunft und Religion. Mit einem Vorwort herausgegeben von Florian Schuller, Freiburg, Basel, Wien, 39-60.

Reemtsma, J. P. (2001), „Laudation“, in: Jürgen Habermas, Glauben und Wissen. Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2001, Frankfurt am Main, 33-56.

Schuller, F. (2005), „Vorwort“, in: Dialektik der Säkularisierung. Über Vernunft und Religion. Mit einem Vorwort herausgegeben von Florian Schuller, Freiburg, Basel, Wien, 7-14.

Sellars, W. (1968), Science and Metaphysics. Variations on Kantian Themes, London.




DOI: https://doi.org/10.5281/zenodo.3583122

Enlaces refback

  • No hay ningún enlace refback.
Utilizamos cookies propias y de terceros para realizar análisis de uso y de medición de nuestra web para mejorar nuestros servicios. Si continua navegando, consideramos que acepta su uso.


Creative Commons by-nc 3.0 Logo

ISSN: 2386-7655

URL: http://con-textoskantianos.net

DOAJ LogoErih Plus LogoCitefactor logoredib Logo
LatIndex LogoISOC Logo MIAR Logo
SHERPA/RoMEO Logo
MLA LogoZenodo Logo
ESCI LogoEBSCO LOGOWeb of Sciencescopus logo